Webgrouper

Webgrouper.

Interessant ist auch der PEPP-Webgrouper für Psychiatrische Kliniken. Nach meinem aktuellen Informationsstand, dürfen die Psychiatrischen Kliniken bis 2015 noch mit Pflegetagessätzen abrechnen. Ab 2015 gilt dann das Pauschalierte Entgeltsystem (PEPP). Die Einführung wird auch kontrovers diskutiert.

Hinweis auf:

Thema: Verweildauer im KH

Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen: Lehrbuch zur berufsspezifischen Ausbildung

Das Zitat aus oben genannten Buch (Auflage 2014) erklärt es recht einfach:

Bei der Berechnung der Verweildauer eines einzelnen Patienten ist Folgendes zu beachten: Grundsätzlich zählt der Tag der Aufnahme dazu, der Tag der Entlassung bzw. Verlegung jedoch nicht. Dies gilt für alle Krankenhausfälle, egal ob sie nun mit Pflegesätzen oder Fallpauschalen abgerechnet werden.

Beispiel:
Ein Krankenhaus für Psychiatrie/Psychosomatik berechnet einen Basispflegesatz von 85,17€. Der Pflegesatz der Abteilung Psychiatrie beträgt 176,28€, der Abteilungssatz der Psychosomatik 129,32€. Ein Patient wird in der Abteilung für Psychosomatik vom 02.08.xx – 21.08.xx sationär behandelt. Das Krankenhaus stellt der KV des Patienten 19 x 85,17€ + 19 x 129,32€ = 4.075,31€ in Rechnung.